Veränderte Informationsveranstaltungen für den neuen Jahrgang 5

Aufgrund der aktuellen Situation verzichten wir in diesem Schuljahr schweren Herzens auf unseren beliebten Tag der offenen Tür. Auch die so genannten „Marktplätze“ an Grundschulen, auf denen wir sonst gern unsere Schule vorgestellt haben, werden nicht stattfinden.

Um allen Eltern von Viertklässlern, die sich über die Stadtteilschule Blankenese informieren möchten, dennoch Einblicke in unsere Arbeit geben zu können, bieten wir ein Alternativangebot an: An drei Abenden veranstalten wir unseren Informationsabend „Schule im Dialog“, auf dem Mitglieder der Schulleitung allen Interessierten Rede und Antwort stehen werden. 

„Schule im Dialog“ findet statt am Donnerstag, 26.11.2020 um 19:00 Uhr, am Dienstag, 8.12.2020 ebenfalls um 19:00 Uhr und am Donnerstag, 21.1.2021 auch um 19:00 Uhr.

An diesen Abenden werden nur begrenzte Plätze ausschließlich für Eltern zur Verfügung stehen können, für die eine
Anmeldung über unsere Schul-Website erfolgen muss. Über den Ablauf der Anmeldung informieren wir nach den Herbstferien auf unserer Homepage

Wir freuen uns auf Sie!

Sitzen bleiben ausdrücklich erwünscht!

Seit Mitte September freuen wir uns über eine neue Attraktion auf unserem Schulhof: Dank des Wahlpflichtkurses Arbeitslehre Jg. 8 unter der Leitung von Herrn Langfeldt können die Pausen in unserem Lerndorf nun auch im Sitzen verbracht werden.

Die interessante Konstruktion wurde von den Schüler*innen selbst entwickelt und aus Lärchenholz gefertigt. Drei Bänke sind bereits fertiggestellt und aufgebaut, eine weitere ist in Planung.

Allen Tischlern vielen Dank!

 

DÜHH Streetband: Stimmungsvolles Auftaktkonzert im Goßlers Park

Mit einem stimmungsvollen Konzert hat sich die DÜHH Streetband am Montag Abend erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Unter der Leitung von Arun Gauri und in Kooperation mit dem Hamburger Konservatorium brachten die rund 50 ehemaligen Schüler*innen und Eltern der Stadtteilschule mit einem bunten Programm aus Jazz-Klassikern und modernen Arrangements den Stadtteil weit über den Goßlers Park hinaus zum Grooven.

Wir gratulieren zum gelungenen Auftakt und bedanken uns für das tolle Engagement unserer Ehemaligen!

Aktuelle Mitteilung an die Schulgemeinschaft

Das Gesundheitsamt Altona hat uns am 23.9.2020 darüber informiert, dass eine Schülerin unseres 13.Jahrgangs positiv auf Covid-19 getestet wurde. Wir lernen nun also auch an unserer Schule, wie in einem solchen Falle vorgegangen wird: jeweils rückwirkend für die möglichen ansteckenden Tage wird ermittelt, wer insgesamt länger als 15 Minuten und mit weniger als 1,5 Metern Abstand im Kontakt mit der Mitschülerin gewesen ist. Diese Personen (bei uns 23) sind als „Kontakte 1.Grades“ auf Anweisung des Gesundheitsamtes sofort für 14 Tage in Quarantäne, gerechnet vom letzten Tag eines Kontakts.

Alle weiteren MitschülerInnen und Lehrkräfte, die an den fraglichen Tagen im Unterricht zusammen waren, gelten als „Kontakte 2.Grades“, sind von uns ebenfalls gemeldet worden und werden vom jeweils zuständigen Gesundheitsamt (abhängig vom Wohnort) weitere Hinweise erhalten. Bis auf weiteres gilt für diese Gruppe, dass sie zur Schule dürfen und müssen. Am 25.9.2020 führt das Deutsche Rote Kreuz für beide Personengruppen hier in der Schule Tests durch. Weitere Informationen erhalten sie anschließend im Zusammenhang mit dem Testergebnis.

Dieses Vorgehen entspricht den bisherigen Erkenntnissen über Covid-19 an Schulen: bis auf eine Ausnahme ist es bisher in Hamburg zu keiner Übertragung an einer Schule gekommen, die Zahlen der Erkrankten sind glücklicherweise weiter niedrig, am 21.09.2020 gab es lediglich 72 bestätigte Infektionen (59 von insgesamt 256.000 Schülerinnen und Schüler, also 0,02%, sechs Lehrkräfte und sieben weitere Personen von insgesamt 24.000 Schulbeschäftigten, also 0,05%).  

Liebe SchülerInnen, liebe Eltern, niemand wünscht sich eine solche Situation, aber wir bleiben zuversichtlich, dass wir die Pandemie als Schule überstehen können, wenn sich alle an die Hygiene-Regeln innerhalb und außerhalb der Schule halten und sie spätestens jetzt ernst nehmen.

Bleibt gesund, bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen,

Mathias Morgenroth-Marwedel

DÜHH Streetband: Einladung zum großen Auftaktkonzert am 28.9.2020

Die neue Bigband im Hamburger Westen spielt am 28.9. um 19 Uhr rund ums Goßlerhaus
Ein jazziger Konzertabend in Kooperation mit dem Hamburger Konservatorium

Der Name „Streetband“ dürfte vielen im Hamburger Westen bekannt sein. Die Bigband der Stadtteilschule Blankenese spielt seit Jahren mit ihren frischen Jazzprogrammen nicht nur in der Schule sondern auch öffentlich auf. In frischer Erinnerung ist vielen noch das fantastische Konzert mit der NDR – Bigband Ende Februar, gerade noch rechtzeitig vor der Coronakrise!

Nun tritt mit der DÜHH  Streetband  ein neues Bigbandprojekt ins Leben: Ehemalige Schülerinnen und Schüler der Stadtteilschule Blankenese und eine Reihe von Eltern haben sich zusammengetan, um ein ehrgeiziges Alumniprojekt auf die Beine zu stellen. Mit Erfolg: Am 28.9. um 19 Uhr ist die DÜHH Streetband rund um das Goßlerhaus zum ersten Mal live zu hören. Das Programm umfasst als Kern Jazzgrößen wie Miles Davis, Chick Korea oder Freddie Hubbard mit vor allem funky Tunes. Dazu kommen moderne Arrangements wie z.B. von Radiohead. Das Konzert ist eine Kooperation mit dem Hamburger Konservatorium und findet unter Einhaltung der gültigen Hygieneregeln als Open Air Veranstaltung statt. Es wird geraten, sich entsprechend der Temperatur und Witterung anzuziehen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Sollten sich aufgrund der aktuellen Umstände kurzfristig Änderungen ergeben oder ergänzende Hinweise notwendig sein, werden diese auf der Homepage der Streetband und des Hamburger Konservatoriums kommuniziert

Wer übrigens neugierig geworden ist, was „DÜHH“ im Namen der Band zu bedeuten hat, wird mit einer Anekdote mehr wieder nach Hause gehen.

Zum ausführlichen Hintergrundbericht

Allen Absolventen des Schuljahres 2020 herzliche Glückwünsche!

„Abschlusszeugnis, Sonnenblume… Maske“. Nach den Prüfungszeiten für ESA, MSA und Abitur standen Ende Juni auch unsere Abschlussveranstaltungen ganz im Zeichen der herausfordernden Umstände. So wurde aus der Übergabezeremonie in diesem Jahr eine „Auslagezeremonie“ in einzelnen Lerngruppen ohne Händedruck und Schulterklopfen; Freude und Abschied von Lerngruppen, Klassenleitungen und Fachlehrer*innen folgten Sicherheitsabständen und mussten ohne die wichtige Begleitung von Familien und Freunden auskommen. 

Dennoch wurde jeder Festakt zu einem besonderes Erlebnis, das der Bedeutung aller Abschlüsse für euch und eure Familien würdig war.

Wir freuen uns, dass wir in unserem diesjährigen Abiturjahrgang mit Anna Leonieke König und Ella Kratzer wieder zwei Schülerinnen für ein Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes vorschlagen konnten.

Nachträglich allen unseren Absolvent*innen herzliche Glückwünsche und alles Gute für die Gestaltung einer glücklichen und erfolgreichen Zukunft!

Leider Absage unserer Voreinschulung am 18.6.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler unserer zukünftigen 5. Klassen,

die Voreinschulung am 18.6.2020 fällt leider aus.

Kurz vor den Sommerferien erhaltet ihr und eure Eltern einen Brief mit allen Informationen rund um das neue Schuljahr. In diesem Brief erfahrt ihr endlich, in welche Klasse ihr gekommen seid und wer eure Klasse leiten wird.

Wir freuen uns, euch zur Einschulung am Montag, den 10.08.2020 um 10.00 Uhr in der ARENA Blankenese der STS Blankenese begrüßen zu können und hoffen sehr, dass die Einschulung wie geplant stattfinden kann.

Ich grüße euch sehr herzlich,

Daniela Gäthje
Abteilungsleiterin  5-7
Stadtteilschule Blankenese

Juniorwahl 2020: Die Jahrgänge 9-13 haben gewählt

Am 20.02. haben unsere Jahrgänge 9-13 an der Wahlsimulation „Juniorwahl“ teilgenommen. Mehr als 60 Schüler*innen waren zum Gang an die Wahlurnen aufgefordert. Trotz manch verhinderter Klasse konnte unsere Schule eine Wahlbeteiligung von 81% erreichen.

Und so haben unsere Schüler*innen gewählt: SPD 15,2%, CDU 9,1%, Die LINKE 9,8%, FDP, 6,9%, Grüne 41%, AfD 4,4%, ÖDP 0,1%, Freie Wähler 0,4%, PIRATEN 0,7%, Die Partei 2,7%, VOLT 4,4%, Tierschutz hier! 1,2%, Die Humanisten 0,3%, Gesundheitsforschung 0,4%, Tierschutzpartei 3,5%.

Das Ergebnis der Juniorwahl aller ca. 23.500 Schüler*innen aus Hamburg, die in diesem Jahr teilgenommen haben, sieht wie folgt aus (Parteien über 5 %): SPD 23,1%, CDU 9,3%, Die LINKE 13,3%, FDP 5,6%, Grüne 32,2%, Sonstige 16,4%.

Die Wahl wurde organisiert von der Profilklasse 10f und Herrn Jöde.

Teilnahme an der Juniorwahl 2020

Auch in diesem Jahr werden wir die Wahl der Hamburgischen Bürgerschaft durch die Teilnahme an der Juniorwahl begleiten. Sie findet am 20.2.2020 vormittags statt und wird von der 10f unter der Leitung von Herrn Jöde für die Jahrgänge 9-13 organisiert. 
 
Die Juniorwahl simuliert die Bürgerschaftswahl und gibt den teilnehmenden Schulen die Möglichkeit, anschließend ihre schulischen Wahlergebnisse mit denen der offiziellen Wahl vergleichend zu analysieren.
 
Bildmaterial: „© Juniorwahl 2019“ , Kontakt: kontakt@juniorwahl.de 

Vielen Dank allen Interviewkindern!

„Unsere Berufswünsche“ – das ist ein Thema, zu dem unsere Schüler*innen natürlich viel zu sagen haben. Für nicht alle Wünsche war Platz im aktuellen Klönschnack. Das tut uns sehr leid. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Kindern der Jahrgänge 5 und 6, die sich spontan für das Interview zur Verfügung gestellt haben!

   

Veranstaltungstipp: „Musik bewegt die Welt“ mit dem Musikprofil 10f

Das Musikprofil Jg. 10 lädt zu einer musikalisch-historischen Reise durch die Zeit zwischen 1914 und 2020 ein. Am Montag, 27.1.2020 präsentiert die 10f unter der Leitung von Herrn Jöde um 19:30 Uhr in der Aula Musik, die unsere Geschichte begleitet, gestaltet – und zum Teil auch verändert hat. Das Musikprofil freut sich auf zahlreiches Erscheinen!

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Der Kurs empfiehlt den Besuch ab Jahrgang 9.

zum Plakat