Veränderte Informationsveranstaltungen für den neuen Jahrgang 5

Aufgrund der aktuellen Situation verzichten wir in diesem Schuljahr schweren Herzens auf unseren beliebten Tag der offenen Tür. Auch die so genannten „Marktplätze“ an Grundschulen, auf denen wir sonst gern unsere Schule vorgestellt haben, werden nicht stattfinden.

Um allen Eltern von Viertklässlern, die sich über die Stadtteilschule Blankenese informieren möchten, dennoch Einblicke in unsere Arbeit geben zu können, bieten wir ein Alternativangebot an: An drei Abenden veranstalten wir unseren Informationsabend „Schule im Dialog“, auf dem Mitglieder der Schulleitung allen Interessierten Rede und Antwort stehen werden. 

„Schule im Dialog“ findet statt am Donnerstag, 26.11.2020 um 19:00 Uhr, am Dienstag, 8.12.2020 ebenfalls um 19:00 Uhr und am Donnerstag, 21.1.2021 auch um 19:00 Uhr.

An diesen Abenden werden nur begrenzte Plätze ausschließlich für Eltern zur Verfügung stehen können, für die eine
Anmeldung über unsere Schul-Website erfolgen muss. Über den Ablauf der Anmeldung informieren wir nach den Herbstferien auf unserer Homepage

Wir freuen uns auf Sie!

Aktuelle Mitteilung an die Schulgemeinschaft

Ich freue mich, mitteilen zu können, dass die Erkrankung einer Schülerin aus Jahrgang 13 an Covid-19 glimpflich verlaufen ist, auch die Tests am 25.9.2020 keine weiteren Infektionsfälle ergeben haben!

Wir sehen uns in unseren Planungen für das Schuljahr bestätigt: die Regelungen unseres Hygienekonzepts wirken, wenn alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter diese vertreten und wenn sich die meisten Schülerinnen und Schüler doch ziemlich verantwortlich verhalten. Darauf wird es auch in den nächsten Wochen ankommen: Masken tragen, Abstand halten, Kontakt vermeiden und Lüften! 

Nun wünsche ich allen nach diesen ungewöhnlichen ersten Wochen des Schuljahrs schöne Ferien, in denen wir uns ebenfalls daran halten müssen, die durch Corona bedingten neuen Verhaltensweisen im Umgang mit Freunden und Verwandten einzuhalten und die Ferien nicht in Risikogebieten zu verbringen!

Bleibt gesund! Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen,

Mathias Morgenroth-Marwedel    

Sitzen bleiben ausdrücklich erwünscht!

Seit Mitte September freuen wir uns über eine neue Attraktion auf unserem Schulhof: Dank des Wahlpflichtkurses Arbeitslehre Jg. 8 unter der Leitung von Herrn Langfeldt können die Pausen in unserem Lerndorf nun auch im Sitzen verbracht werden.

Die interessante Konstruktion wurde von den Schüler*innen selbst entwickelt und aus Lärchenholz gefertigt. Drei Bänke sind bereits fertiggestellt und aufgebaut, eine weitere ist in Planung.

Allen Tischlern vielen Dank!

 

DÜHH Streetband: Stimmungsvolles Auftaktkonzert im Goßlers Park

Mit einem stimmungsvollen Konzert hat sich die DÜHH Streetband am Montag Abend erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Unter der Leitung von Arun Gauri und in Kooperation mit dem Hamburger Konservatorium brachten die rund 50 ehemaligen Schüler*innen und Eltern der Stadtteilschule mit einem bunten Programm aus Jazz-Klassikern und modernen Arrangements den Stadtteil weit über den Goßlers Park hinaus zum Grooven.

Wir gratulieren zum gelungenen Auftakt und bedanken uns für das tolle Engagement unserer Ehemaligen!

Aktuelle Mitteilung an die Schulgemeinschaft

Das Gesundheitsamt Altona hat uns am 23.9.2020 darüber informiert, dass eine Schülerin unseres 13.Jahrgangs positiv auf Covid-19 getestet wurde. Wir lernen nun also auch an unserer Schule, wie in einem solchen Falle vorgegangen wird: jeweils rückwirkend für die möglichen ansteckenden Tage wird ermittelt, wer insgesamt länger als 15 Minuten und mit weniger als 1,5 Metern Abstand im Kontakt mit der Mitschülerin gewesen ist. Diese Personen (bei uns 23) sind als „Kontakte 1.Grades“ auf Anweisung des Gesundheitsamtes sofort für 14 Tage in Quarantäne, gerechnet vom letzten Tag eines Kontakts.

Alle weiteren MitschülerInnen und Lehrkräfte, die an den fraglichen Tagen im Unterricht zusammen waren, gelten als „Kontakte 2.Grades“, sind von uns ebenfalls gemeldet worden und werden vom jeweils zuständigen Gesundheitsamt (abhängig vom Wohnort) weitere Hinweise erhalten. Bis auf weiteres gilt für diese Gruppe, dass sie zur Schule dürfen und müssen. Am 25.9.2020 führt das Deutsche Rote Kreuz für beide Personengruppen hier in der Schule Tests durch. Weitere Informationen erhalten sie anschließend im Zusammenhang mit dem Testergebnis.

Dieses Vorgehen entspricht den bisherigen Erkenntnissen über Covid-19 an Schulen: bis auf eine Ausnahme ist es bisher in Hamburg zu keiner Übertragung an einer Schule gekommen, die Zahlen der Erkrankten sind glücklicherweise weiter niedrig, am 21.09.2020 gab es lediglich 72 bestätigte Infektionen (59 von insgesamt 256.000 Schülerinnen und Schüler, also 0,02%, sechs Lehrkräfte und sieben weitere Personen von insgesamt 24.000 Schulbeschäftigten, also 0,05%).  

Liebe SchülerInnen, liebe Eltern, niemand wünscht sich eine solche Situation, aber wir bleiben zuversichtlich, dass wir die Pandemie als Schule überstehen können, wenn sich alle an die Hygiene-Regeln innerhalb und außerhalb der Schule halten und sie spätestens jetzt ernst nehmen.

Bleibt gesund, bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen,

Mathias Morgenroth-Marwedel